History


Leben in Duisburg

Duisburg – eine Stadt mit vielen verschiedenen Gesichtern: Industriekultur und Naherholungsgebiete, kulturelle Attraktionen und sportliche Highlights. Duisburg hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt; das ist kaum zu übersehen. Das Leben hier bietet seinen Bürgern jede Menge Angebote und Möglichkeiten, die ausgeschöpft werden wollen.

News

Duisburg-Hamborn: Verkehrseinschränkungen auf der Walter-Rathenau-Straße

Am Dienstag, 2. Mai, beginnen Arbeiten zur Installation einer neuen Ampelanlage auf der Duisburger Straße/Ecke Walter-Rathenau-Straße und A59.\r\n\r\nDadurch bedingt kommt es zu mehreren Sperrungen. Im ersten Bauabschnitt wird die Rechtsabbiegespur auf der Duisburger Straße, aus Richtung Hamborn kommend, gesperrt, sodass ein Abbiegen in die Walter-Rathenau-Straße von dort nicht möglich ist. Diese Sperrung wird mit Beginn des zweiten Bauabschnitts aufgehoben, der ab voraussichtlich Dienstag, 16. Mai, beginnt. Dann wird die Walter-Rathenau-Straße, aus Richtung August-Thyssen-Straße kommend, zur Sackgasse. Jedoch kann von der Duisburger Straße aus in die Walter-Rathenau-Straße eingebogen werden.\r\n\r\nUmleitungen werden entsprechend ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer sind von den Einschränkungen nicht betroffen. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich drei Monate andauern.\r\n

Online-Verfahren zur Kitaplatz-Anmeldung geht an den Start

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
„Kita Place“ heißt das neue Portal für die Kindergartenplatz-Anmeldung und ermöglicht Eltern, ihre Kinder bequem und einfach von zu Hause aus anzumelden. Ab dem 1. Mai ist das Online-Verfahren freigeschaltet und gilt ab dem Kindergartenjahr 2018/2019. Bereits geschlossene Betreuungsverträge ab dem 1. August sind hiervon nicht betroffen.

Vortrag von Prof. Yavuz Koese – „Prächtige Zeiten: Süleyman und die modernen Osmanenträume“

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Durch die aktuellen Ereignisse und das Referendum in der Türkei hat das Thema der Mercator Matinée am 7. Mai, 11.15 Uhr, besondere Aktualität erhalten. Professor Yavuz Koese von der Universität Hamburg geht in seinem Vortrag einerseits auf die historische Figur Süleymans sowie seine Zeit ein, andererseits sollen die besonderen Formen der gegenwärtigen Vereinnahmung osmanischer Geschichte diskutiert werden.

Duisburger JeKits-Schüler tanzen die „Nelken-Line“

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Fünf Duisburger JeKits-Grundschulen tanzten zwischen dem 23. März und dem 5. April Pina Bauschs berühmte Reihenchoreographie „Nelken-Line“. Das Tanzprojekt der Musik- und Kunstschule in Kooperation mit der JeKits-Stiftung wurde an allen teilnehmenden Schulen filmisch dokumentiert. Die fünf Musikvideos werden am Montag, 8. Mai, bei Youtube sowie anschließend auf der Website arte.tv veröffentlicht.

Ehrung der Seniorensportler

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Die Stadt Duisburg ehrte am Dienstag, 25. April, um 18 Uhr die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler der Seniorenklassen für ihre herausragenden Leistungen im Jahre 2016. Oberbürgermeister Sören Link und Stadtdirektor Reinhold Spaniel überreichten die Auszeichnungen im Mercatorzimmer des Rathauses.

Französische Vorlesestunde für Kinder in der Zentralbibliothek

Die Zentralbibliothek lädt Kinder ab vier Jahre am Mittwoch, 3. Mai, um 16 Uhr zum deutsch-französischen Vorlesespaß ein. Die Geschichte wird in französischer und deutscher Sprache vorgelesen und anhand eines Bilderbuches erklärt, sodass die Kinder alles gut verstehen können. Anschließend wird gebastelt und gemalt.

Lehmbruck Museum: Öffentliche Sonntagsführung (30. April 2017, 11.30 Uhr)

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Bei einer „Magischen Führung“ können Besucher des Lehmbruck Museums sich am Sonntag, 30. April, um 11.30 Uhr verzaubern lassen.

Chinesischer Minister begeistert von Duisburg

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Der Präsident des renommierten Development Research Center of the State Council der VR China, Minister LI Wei, besuchte gestern, 23. April, Duisburg.

Vortrag zur Bibelübersetzung Martin Luthers in der Zentralbibliothek

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Duisburg lädt die Stadtbibliothek am Mittwoch, 3. Mai, um 20 Uhr zu einem Vortrag von Prof. Dr. Marcel Nieden in die Zentralbibliothek im Stadtfenster ein.

Rutschen im Allwetterbad Walsum werden gewartet

Die 100 Meter lange Röhrenrutsche und die Turborutsche im Allwetterbad an der Schulte-Rahm-Straße 16 in Walsum haben zahlreiche Fans, auch über Duisburg hinaus.\r\n\r\nDamit sie weiterhin sicher genutzt werden können, lässt Betreiber DuisburgSport die rasanten Attraktionen von Dienstag, 25. April, bis einschließlich Donnerstag, 27. April, warten und reinigen. Dazu bleiben sie ganztägig gesperrt. Danach steht weiteren Rutschpartien nichts mehr im Wege.\r\n\r\nWeitere Informationen rund ums Bad gibt es unter der Hotline für Bäder und Sportstätten ,(0203) 283-4444, und im Internet unter www.duisburgsport.de. \r\n
Alle Informationen zum Thema Tourismus und Freizeit finden Sie in unserer entsprechenden Rubrik. Egal, ob als Bürger oder als Besucher, hier lernen Sie Duisburg richtig kennen.

Auf der Portalseite für Planen, Bauen und Verkehr finden Sie Interessantes und Wissenswertes zu aktuellen Themen der Stadtentwicklung, zu bedeutsamen Bauvorhaben und Informationen zum Thema Bauen und Verkehr in Duisburg.

Das Duisburger Stadtgebiet umfasst 46 Ortsteile, die sich zu den sieben Bezirken Walsum, Hamborn, Meiderich/Beeck, Homberg-Ruhrort-Baerl, Rheinhausen, Stadtmitte und Süd zusammengeschlossen haben.