History


Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD)

Zwischen Marientor-Schleuse und der Schwanentorbrücke liegt das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD). Diese aus vier Abteilungen bestehende Dienstleistungsbehörde hat die Aufgabe,
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD)

 
die Polizeibehörden und -einrichtungen des Landes NRW bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Unterstützung bezieht sich unter anderem auch auf die Neu- und Weiterentwicklung von Führungs- und Einsatzmitteln, von Gerätetechnik und kommunikationstechnischen Verfahren.

Sämtliche Büroräume liegen zur Südseite, zum Hafenbecken. Nebenräume und Lagerflächen wurden auf die Nordseite des Gebäudes gelegt. Die Gesamtkomposition des LZPD-Gebäudes interpretiert den historischen Bautyp Speichergebäude.

Bei den Baumaterialien und der technischen Ausstattung wurden modernste ökologische Maßstäbe angelegt und daher weitestgehend auf Kunststoff verzichtet. Auffällig ist die neu entwickelte Solarwabenfassade an der Hafenseite.
 
Zahlen, Daten, Fakten
- Einweihung: 2002
 - Länge: 140 m
- Geschossfläche: 26.500 m²
- Architekt: Büro Schuster
Adresse
ZPD NRW
Schifferstr. 10
47059 Duisburg (Innenhafen)

Tel: 02 03 / 41 70
Fax: 02 03 / 41 75 40 9
eMail: poststelle@zpd.polizei.nrw.de
Innenhafen-Portal

Alle Infos rund um den Innenhafen gibt es auf dem