History


Altstadtpark

Zwischen Jüdischem Gemeindezentrum und AWO-Seniorenheim befindet sich der Altstadtpark, darin der "Garten der Erinnerungen" nach Plänen des israelischen Bildhauers Dani Karavan (Jahrgang 1930).
Der Altstadtpark am Duisburger Innenhafen

 
Der Künstler wurde nicht nur mit der gesamten Grünplanung beauftragt, sondern erhielt auch die außergewöhnliche Möglichkeit, von allen hier zum Abriss freigegebenen Lagerhallen und Firmengebäuden künstlerischen Gebrauch zu machen. Alle emporragenden skulpturalen Architekturen sowie die Pflasterung der sich kreuzenden Hauptwege und der Steingarten basieren also auf vorgefundener Bausubstanz. Neu hinzugekommen sind die Reihe weißer Betonpfeiler, die ebenfalls aus weißem Beton gestalteten Bodenlinien, die zugleich als Sitzflächen genutzt werden können, und der Wassergraben. Der Garten der Erinnerungen ist zugleich ein Gesamtkunstwerk und eine "soziale Plastik" für vielfältige Nutzungen.
 
Zahlen, Daten, Fakten
- Angelegt: 1996-99
Adresse
Innenhafen, Altstadtpark
47051 Duisburg (Innenstadt)
Innenhafen-Portal

Alle Infos rund um den Innenhafen gibt es auf dem