History


DITIB-Merkez Moschee

Am 26. Oktober 2008 wurde in Duisburg-Marxloh die bisher größte Moschee Deutschlands eröffnet.
Zu ihr gehören auch eine interreligiöse Begegnungsstätte, eine islamische Bibliothek, Seminarräume und ein Bistro.

 

Die Moschee bietet Platz für mehr als 1.000 Menschen und zählt dadurch zu den größten in Deutschland. Der Innenbereich ist reichhaltig mit islamischen Kalligraphiezeichnungen verziert, die von eigens aus der Türkei angereisten Künstlern in monatelanger Handarbeit angebracht wurden.

Die Moschee zeichnet sich auch dadurch aus, dass sie im traditionellen osmanischen Stil errichtet wurde, mit 4 Minaretten und einem zinkverkleideten Kuppeldach, das eine Höhe von 23 Metern erreicht. Die Minarette sind 34 Meter hoch und wurden bewusst niedriger gebaut als der Kirchturm der nächstgelegenen Kirche, St. Peter und Paul.

 
Zahlen, Daten, Fakten
  • Baubeginn: 2004
  • Fertigstellung: 2008
Adresse
DITIB-Merkez Moschee Warbruckstr. 51 47169 Duisburg-Marxloh